México

Ein paar Impresionen aus México, gesammelt aus mehreren Jahrzehnten. Die ganze Vielfalt und Schönheit des Landes kann dies natürlich nicht aufzeigen. Am besten mal selber besuchen, es lohnt sich auf jeden Fall.

Bremswagen des Chihuahua-Pacifico Zuges (Anfang 80iger).
In der Wüste von Sonora (Anfang 80iger).
Manchmal regnet es auch in Baja California.
Kurz vor einem Regenschauer in Patzcuaro, Michoacan.
Bauten der präkolumbischen und der kolonialen Zeit in Mitla, Oaxaca
Fußgängerzone in Queretaro Stadt.
Hier gibts die leckeren Tacos.
Kolonialcharme in Guanajuato
Virgen de Guadalupe, das höchste religiöse Heiligtum Mexicos.
Pyramide; Nicht einsteigen.
Einsamer Verkäufer am Strand von Acapulco.
Unser Bocho; zu der Zeit (197?) gabs Autos und Bochos.
Schlechtere Strassenverhälnisse auf der Agua Azul Strecke.
Zusammen bewältigt man auch kleinere Strassenabrutsche.
Klassenausflug Ende der 1970iger.
Die Kirche San Jerónimo Tlacochahuaya (Bundesstaat Oaxaca) ist innen wunderbar bemalt. In 1988 war die Orgel sehr heruntergekommen. Da wir mit einem Orgelbauer durch die Lande führen, haben wir erst einmal etwas aufgeräumt. Die Orgel wurde danach (1991) auch richtig restauriert. Nähere Informationen zur Orgel findet beim Instituto de Órganos Históricos de Oaxaca. Und hören geht auch.